Improvisation

Dieses Fach ist nicht nur für Solofreaks. Allgemein musikalische Grundprinzipien wie Form, Melodik, musikalischer Aufbau sowie Vervollkommnung der Griffbrettkenntnis und natürlich Solierkonzepte sind die Hauptthemen dieses Fachs.

 Aus den Inhalten:

  • Formenanalyse/Formempfinden
  • Zusammenhang von Skalen und Akkorden
  • Motive und melodische Ideen
  • Soloaufbau
  • stilbezogene Phrasierung
  • skalares Improvisieren (key-center-playing)
  • akkordliches Improvisieren
  • Spannung-Entspannung (Dissonanz-Konsonanz)
  • Analyse von transkribierten Solos

Die allwöchentlichen Aufgaben, bei denen mehrtaktige Songteile bzw. ganze Kompositionen innerhalb detaillierter, vorgegebener Rahmenbedingungen frei gestaltet werden, machen dieses Fach zum Kreativitätstraining. Kenntnisse aus den Bereichen Harmonielehre, Gehörbildung, Rhythmik und Instrumentaltechnik bilden das nötige Backgroundwissen, aus dem heraus die einzelnen Inhalte unmittelbar praktisch angewendet werden.

 

zurück